Rosa Templin am 7. Juni 2018 in der Dorfgalerie

Als junge Frau hatte Petra Wickler Freunde und Verwandte mit Gartenzwergen beglückt. Damit wir uns richtig verstehen, es handelte sich bei ihren Gaben an die Verwandtschaft natürlich nicht um die wohlbekannten Männlein, die man so unter den Rhododendren der deutschen Vorgärten fand. Nein, Petra Wickler hatte das Aushängeschild zahlreicher Kleingartenanlagen humorvoll auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt.

So beglückten Strass besetzte oder auch mit Nadelstreifenanzügen bemalte Gartenzwerge das persönliche Umfeld der Designerin. Die Beschenkten und alle, die die kleinen, mit deutlichem Augenzwinkern hergestellten Zwerge zu sehen bekamen, waren entzückt. So sehr und in so großem Umfang, dass Petra Wickler begann, ihre Gartenzwerge 2.0 in Serie zu produzieren. Und mit dieser neuen Generation altbekannter Zwergenkultur wurde die Marke „Rosa Templin“ geboren.

In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich Rosa Templin von einer „One-Woman-Show“ zu einem kleinen Modeschmuck-Unternehmen mit einem umfassenden Sortiment an Ketten, Ringen, Armbändern und Ohrringen. Die Handschrift des Unternehmens blieb jedoch immer die liebevolle, detailverliebte Verarbeitung und das kleine Augenzwinkern, mit dem die Gründerin ihre Kundinnen und deren „Betrachter“ nun schon über Jahrzehnte zum Schmunzeln bringt.

Die größten Erfolge feierte das Unternehmen kurz nach der Jahrtausendwende, als neben großen renommierten Kaufhäusern wie dem Harrods in London und Le Bon Marché in Paris. Seit 2014 unterstützen die beiden Töchter Ihre Mutter in einem kreativen und schwungvollen Geschäftsführungsteam. Gemeinsam führen sie das Unternehmen „Rosa Templin“ mit dem familieneigenen Humor, mit unglaublicher Kreativität und dem vollen Bewusstsein einer neuen Generation für nachhaltige Produktion, hochwertige Materialien und die Maximen deutscher Handarbeit.

Rosa Templin in der Dorfgalerie:
Vom 7. Juni bis 16. Juni 2018  
Eine kleine Road-Show ausgesuchter Schmuckstücke
Am Donnerstag, den 7. Juni 2018, ist die Designerin nachmittags persönlich anwesend.

2018-05-24T07:12:16+00:00